Neue Seite
ODT Export PDF Export

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

handwerk:moebel:schlafzimmer:bett_bauen_futonstil [2012/01/31 18:09] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Bett bauen (Futonstil) ======
 +[{{:​handwerk:​bett1.jpg?​100|Draufsicht}}]
 +[{{ :​handwerk:​bett2.jpg?​100|seitliche Ansicht}}]
 +Bett 210cm*190cm,​ Höhe 30cm - für 2 Matratzen a 180cm*90cm
  
 +Wer schon mal bei Ikea nach einen Bett gesucht hat, kennt das: Bezahlbare Betten sind zu klein und/oder zu instabil. Das passende Bett selber bauen kann doch nicht so schwer sein?! Ist es nicht!
 +
 +**Vorteil**
 +Lattenrost lässt sich beim Transport platzsparend zusammenklappen. ​
 +
 +====benötigtes Werkzeug:​====
 +Akkuschrauber mit Kreuzschlitzbits und 3mm Holzbohrer, ​ min. 1 Schraubzwinge,​ Tacker mit Tackernadeln,​ mittelgroßer Flachpinsel,​ Schleifpapier oder Stahlwolle, ggf. eine Säge
 +====benötigtes Material:​====
 +[{{ :​handwerk:​bett4.jpg?​100|Bettpfosten Stirnseitig}}]
 +  * Holz für den Bettrahmen: Grundsätzliches:​ Breite: 10cm, Tiefe: 5cm, Art: z.B. Fichte gehobelt
 +  * Seitenteile 2mal 210cm, Kopf- und Fußteil 2mal 180cm
 +  * Bettpfosten 4mal Stücken zu 30cm und 4mal zu 20 cm
 +  * Holzleisten zur Auflage des Lattenrostes:​ Seite: 2mal 199cm
 +  * Untergestell Mitte: Brett: 199*10cm dazu 2 Holzklötzer ca. 20cm (je nach Stärke des Brettes)
 +  * Latten für das Lattenrost: je nach gewünschtem Abstand 20-24 Latten, 180cm, Stärke ca. 1,5 - 2,0cm
 +  * Metallwinkel:​ 4mal 7*7cm, Stärke min. 3mm für den Rahmen, 6mal ca. 4*4cm für das Untergestell
 +  * außerdem: eine Art stabiles Spanngurtband 2*200cm zum Verbinden der Latten des Lattenrostes,​ Holzleim, diverse Größen Kreuzschlitzschrauben
 +
 +====Anleitung====
 +[{{:​handwerk:​bett5.jpg?​100|Verbindung der Rahmenteile}}]
 +  - jeweils die Bettpfostenteile 30cm und 20cm an den breiten Flächen zusammenkleben und mit jeweils einer Schraubzwinge (Oberfläche schonen ;-)) zeitweilig fixieren
 +  - die zukünftigen Außenflächen des Bettes mit Stahlwolle abschleifen und mit einer unschädlichen Holzlasur (!) streichen, ggf. Vorgang mehrfach wiederholen
 +  - Bettpfosten aufstellen und Bettrahmen auflegen, Kopf und Fußteil von innen mit dem Bettpfosten verschrauben,​ Achtung: ggf. Vorbohren, darüber Platz für den Rahmenwinkel lassen
 +  - Rahmenwinkel ansetzen und jeweils von innen verschrauben (Achtung: ggf. Vorbohren, ​ auf richtige Schraubenlänge achten ;-))
 +  - Seitenleisten bündig mit der Rahmenunterseite verschrauben
 +[{{ :​handwerk:​bett6.jpg?​100|Seitenleisten mit aufgelegten Latten}}]
 +  - >​Untergestell:​ an Kopf- und Fußteil jeweils einen Winkel mittig platzieren und bündig mit der Rahmenunterseite verschrauben;​ Stellklötzer auf Mittelbrett platzieren und mit jeweils 2 Winkeln am Brett fixieren, Mittelbrett nun auf den Winkeln des Kopf- und Fußteiles platzieren und fixieren
 +  - Lattenrost: erste Latte auf die Seitenleiste auflegen, jeweils ca. 45cm von außen die beiden Bänder mittels Tacker fixieren (3Tackernadeln pro Stelle), mittels Abstandshalter den gewünschten Abstand zwischen den Latten herstellen und nächste Latte am Band fixieren, usw. bis alle Latten mit den beiden Bändern verbunden sind
 +  - Lattenrost umdrehen, jeweils die Abschlusslatten in den Seitenleisten fixieren,
 +  - **Fertig!**
 +
 +{{gallery>?​80x80&​lightbox}}
 +Autor: Torsten Wieland
 
 
handwerk/moebel/schlafzimmer/bett_bauen_futonstil.txt · Zuletzt geändert: 2012/01/31 18:09 (Externe Bearbeitung)
Creative Commons License Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Impressum
Drupal Garland Theme for Dokuwiki